Hotline 0621/721432 (Montag - Freitag 09.00 - 18.00 Uhr)

AutoCult Sbarro Challenge I (1985) (Schweiz)

Edition Kleinserien und Konstrukteure
89,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • AC05035
Über das Vorbild: Flacher geht´s nimmer! 1971 war das Jahr, in dem in der Schweiz Franco... mehr
Produktinformationen zu AutoCult Sbarro Challenge I (1985) (Schweiz)

Über das Vorbild:

Flacher geht´s nimmer!

1971 war das Jahr, in dem in der Schweiz Franco Sbarro begann, die Replica eines Lola T 70 anzufertigen. Offenbar fand er damit eine Marktlücke und führte die Linie von Nachbauten großer Vorbilder weiter. Auf den ersten Blick stets erkennbar, waren Sbarros Repliken keine Kopien der Originale, sondern dem Zeitgeist angepasste Weiterentwicklungen mit deutlichem Bezug zum Urtyp. Das kommerziell erfolgreichste Auto war eine BMW 328-Replica.

In der Mitte der 1980er Jahre verlegte das Schweizer Unternehmen seinen Schwerpunkt schließlich auf die Anfertigung von Conzept-Cars und unikaten Sonderanfertigungen. In den Fokus der Öffentlichkeit rückte sich das Werk im Jahr 1985, genauer gesagt auf der Ausstellung `Genfer Salon`. Am Messestand wurden Journalisten und Besucher von einem extrem flachen, weißen Auto in den Bann gezogen, wie sie es vorher noch nie zu Gesicht bekamen. Es war die optische Form des Fahrzeugs, von der eine kaum zu leugnende Magie ausging - die Silhouette war extrem keilförmig zugeschnitten. Blickfang war der unmittelbare Übergang von vorderer Haube in die Windschutzscheibe. Diese Kombination in ultraflacher Neigung endete in zwei Flügeln am höchsten Punkt des Dachs. Beide Flügel stellten sich beim Bremsen auf und verstärkten damit den Bremseffekt. Franco Sbarro gab als Höchstgeschwindigkeit 310 km/h an, was in der Mitte der 1980er Jahre für die meisten gewöhnlichen Autofahrer ein kaum vorstellbares Tempo war. Diese Highspeed hatte der Wagen in erster Linie dem adaptierten Antriebsblock eines V-8 Motors mit 5 Litern Hubraum, zwei Turboladern und einer Leistung von 380 PS aus eines Mercedes-Benz zu verdanken. In zweiter Linie trug aber auch der erstklassige Luftwiderstandswert von nur 0,23 - andere Quellen nennen den Wert von 0,26 - einen wesentlichen Beitrag dazu bei. Dieser, für ein Auto erstklassig guter cw-Wert dürfte lange Jahre für sich gestanden haben.

Neben dem ausgestellten Modell, das `Challenge I` hieß folgten noch weitere Studien in den Jahren 1986 (Challenge II), 1987 (Challenge III) und 1988 (Challenge III evolution). Von allen drei Ausführungen gab es insgesamt zehn Exemplare.

Kategorie: Serienmodell
Verpackung: Kunststoffvitrine
Maßstab: 1:43
Material: Resin
Hersteller: AutoCult
Auflage: 333 Stück einzeln durchnummeriert
Produktionsjahr: 2021
Fahrzeughersteller: Sbarro
Farbe: perlmuttmetallic/rot, innen braun
Weiterführende Links zu AutoCult Sbarro Challenge I (1985) (Schweiz)