Hotline 0621/721432 (Montag - Freitag 09.00 - 18.00 Uhr)

AutoCult Neumann VW (1958) (Deutschland/DDR)

Edition Prototypen
89,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • AC06048
Über das Original Was nehmen, wenn es nichts gibt? Bereits seit 1870 existierte das... mehr
Produktinformationen zu AutoCult Neumann VW (1958) (Deutschland/DDR)


Über das Original

Was nehmen, wenn es nichts gibt?

Bereits seit 1870 existierte das Blechverarbeitungsunternehmen der Familie Neumann im Ort Spremburg, der 1950 in der DDR lag. Den Werkshof füllten Fragmente von VW- und Mercedesteilen, genauso wie andere, noch aus den 1930er Jahren stammende Komponenten. Darunter befand sich auch ein VW-Kübelwagen, Baujahr 1943. Diesen hatte Wilhelm Neumann 1947 als Schrott aufgesammelt und in sein Unternehmen gebracht. Just genau diese Bodenplatte und die Achsen des Volkswagens mutierten 1955 zur Basis eines einzigartigen Personenwagens.

Die beiden Söhne von Wilhelm Neumann, der 20jährige Erhard und sein 23 Jahre alter Bruder Manfred träumten davon, daraus einen eigenen Wagen zu fertigen. Die Form gab Erhard Neumann vor, der seine gedanklichen Vorstellungen zu Papier brachte und anschließend davon das zukünftige Fahrzeug im Maßstab 1:10 formte. Hunderte von Stunden verbrachte er mit dieser Vorarbeit bis alles seinen Vorstellungen entsprach. Nachdem die beiden Brüder mit ihrer optischen Eigenleistung zufrieden waren, ging es daran, die einzelnen Teile in Originalgröße aus Blech anzufertigen. Ein besonderes Schmankerl war dabei die außergewöhnliche Heckscheibe, die als Extrateil aus Plexiglas geformt wurde. Die Technik des Neumann´schen Volkswagen wurde aus vorhandenen Einzelteilen angepasst. So stammte die Lenksäule einst aus der Fertigung des Wolfsburger Werks. Heckleuchten, Blinker sowie Scheinwerfer waren ursprünglich für einen 311er Wartburg konzipiert worden und schließlich diente ein 30 PS starker VW-Motor mit Getriebe als Heckantrieb. Nachdem die Blechteile des Wagens mit schwarzem Nitrolack überzogen waren brachte die namenlose Eigenkreation exakt 880 kg auf die Waage.

Mit der ostdeutschen Zulassung ZF 47-11 sorgte der schwarz lackierte Personenwagen ab 1958 für zahlreiche rätselnde Gesichter auf den Straßen der DDR.

Kategorie: Serienmodell
Verpackung: Kunststoffvitrine
Fahrzeughersteller: Volkswagen
Maßstab: 1:43
Material: Resin
Hersteller: AutoCult
Auflage: 333 Stück einzeln durchnummeriert
Produktionsjahr: 2021
Farbe: schwarz, innen beige/schwarz
Weiterführende Links zu AutoCult Neumann VW (1958) (Deutschland/DDR)