Hotline 0621/721432 (Montag - Freitag 09.00 - 18.00 Uhr)

AutoCult Lindner Porsche 356 (1954) (DDR)

Edition Masterpiece
89,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • AC90112
Über das Original Ein Porsche aus der DDR Wie schwer es in der DDR war, einen Wagen aus... mehr
Produktinformationen zu AutoCult Lindner Porsche 356 (1954) (DDR)

Über das Original

Ein Porsche aus der DDR

Wie schwer es in der DDR war, einen Wagen aus westeuropäischer Fertigung sein eigen nennen zu dürfen, ist hinlänglich bekannt. Wenn es dann gar ein Porsche sein sollte, so schien dies fast schier aussichtslos.

Die beiden Studenten Falk und Knut Reimann erkannten dies in den frühen 1950er Jahren und beschlossen deshalb kurzer Hand, sich ihren Sportwagen selbst aufzubauen. Ein ausgedientes Fahrgestell eines VW-Kübelwagens diente als Unterbau. Über das Design ihres zukünftigen Eigenbau-Porsches waren sich die beiden Studenten der Fahrzeugtechnik von Beginn ihres Projekts vollkommen klar - es sollte soweit wie möglich an einen Porsche 356 angelehnt werden. In dem Karosseriebauer Arno Lindner und seinem Sohn Helfried fanden Falk und Knut Reimann einen kleinen Handwerksbetrieb im Ort Mohorn - in der Nähe von Dresden -, der ihnen bei der Umsetzung der Blechkarosserie half. Das dafür benötigte Blech wurde aus ausgedienten LKW-Hauben geschnitten. Natürlich erregte die Porsche-Replika der Brüder schnell Aufmerksamkeit in der DDR und zwischen 1954 und 1959 kam es zum Aufbau von insgesamt 13 Fahrzeugen. Knut und Falk tourten mit ihrem Coupé durch Europa, sahen sich Rom und Paris an und eine ihrer Fahrten führte sie auch zum Porsche-Werk nach Zuffenhausen, wo sie ihren Eigenbau mit vollem Stolz vorstellten. Die Reaktion fiel jedoch nicht sehr vielversprechend aus und doch wandten sich die Brüder 1956 nochmals an das Werk und bekamen daraufhin sogar die persönliche, schriftliche Zusage von Ferry Porsche, dass er von der Arbeit der Brüder sehr beeindruckt sei und das Projekt mit der Übersendung von Motorenteilen unterstützte.

Im Jahre 1961 nahm jedoch die bis dahin so glücklich verlaufende Episode ein jähes Ende. Die Gebrüder Reimann wurden unmittelbar nach der Rückkehr von einer Reise mit ihrem Porsche-Nachbau festgenommen. Der Vorwurf lautete Fluchtversuch und aus diesem Grund saßen sie in den nächsten zwei Jahren im Gefängnis Hohenschönhausen ein. Ihr fast 130 km/h schneller Porsche-Nachbau wurde von staatlicher Stelle konfisziert.

  

 

Kategorie: Sondermodell
Fahrzeughersteller: Porsche
Maßstab: 1:43
Material: Resin
Verpackung: Kunststoffvitrine mit Sonderumkarton
Hersteller: AutoCult
Produktionsjahr: 2020
Farbe: hellblaumetallic, innen dunkelrot
Auflage: 333 Stück mit Zertifikat
Weiterführende Links zu AutoCult Lindner Porsche 356 (1954) (DDR)