Hotline 0621/721432 (Montag - Freitag 09.00 - 18.00 Uhr)

AutoCult Zunder Cupe (1964) (Argentinien)

Edition Kleinserien und Konstrukteure
89,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • AC05023
Über das Vorbild: Der ungleiche Bruder Unter der Firmenbezeichnung „Industrias del... mehr
Produktinformationen zu AutoCult Zunder Cupe (1964) (Argentinien)

Über das Vorbild:

Der ungleiche Bruder

Unter der Firmenbezeichnung „Industrias del transporte Automotor srl“ gründeten die Brüder Nelson José and Eligio Oscar Bongiovanni eine Fabrik zur Herstellung von Fahrzeugen im Jahr 1959. Die zuständige Behörde in der damals staatlich gelenkten Wirtschaft Argentiniens gab grünes Licht für die Aufnahme einer Autoproduktion.

Unter dem Verkaufsnamen Zunder wurde der Typ 1500 ab 1961 angeboten, der als Antrieb einen Porsche-Motor bekam. Um die Angebotspalette zu erweitern, suchten die beiden Brüder nach einem weiteren Wagen, in dem sie ebenfalls den offiziell gelieferten Porsche-Boxermotor einbauen konnten. Die damit vorgegebene Einbauweise des Boxermotors im Heck des Wagens schränkte die Vorbildauswahl natürlich erheblich ein und doch dürften die beiden Brüder schon nach kurzer Überlegungszeit beim Karmann-Ghia fündig geworden sein. Zum einen war der sportliche Zweisitzer auf dem deutschen Markt seit 1955 ein Bestseller und zum anderen war es technisch durchaus ohne große Eingriffe möglich, das serienmäßig eingebaute Boxertriebwerk des VW-Motors durch den leistungsstärkeren Antrieb eines Porsche 356 zu ersetzen. Zwei Prototypen bauten die südamerikanischen Techniker von ihrer eigenen Interpretation des Coupés auf, das aber auf den ersten Blick sehr dem Karmann-Original ähnelte. Im Bereich der Motorhaube und an der Front gab es jedoch Abweichungen, die aber kaum darüber hinwegtäuschen konnten, dass das Osnabrücker Original Pate für den Zunder-Nachbau stand.

In Folge des schwach verlaufenden Geschäfts mit dem Zunder 1500 dürften auch die Kosten für die Weiterentwicklung des Zunder Cupé erheblich reduziert worden sein und schließlich rückte die Aufnahme der Serienfertigung eines zweiten Typs in ganz weite Ferne. Das dünne Finanzpolster führte schon bald zur Einstellung der Autoproduktion bei Zunder.

 

Kategorie: Serienmodell
Verpackung: Kunststoffvitrine
Maßstab: 1:43
Material: Resin
Hersteller: AutoCult
Auflage: 333 Stück einzeln durchnummeriert
Farbe: schwarz, innen dunkelrot
Produktionsjahr: 2018
Fahrzeughersteller: Zunder
Weiterführende Links zu AutoCult Zunder Cupe (1964) (Argentinien)